Stille-Nacht-Kapelle

Die Stille-Nacht-Gedächtniskapelle

Sie steht an Stelle der ehemaligen St.-Nikolaus-Kirche (St. Nikola), in der am 24. Dezember 1818 das Weihnachtslied zum ersten Mal aufgeführt wurde.

Führungen

Historischer Anziehungspunkt
tausender Menschen aus aller Welt.

Die bescheidene, bewusst schlicht gehaltene Kapelle wird jedes Jahr von Gästen
der ganzen Welt besucht. Gerade ihre Schlichtheit ist es, die sie so lieblich erscheinen
lässt. Nach zwölf Jahren Bauzeit wurde sie 1937 eingeweiht. Sie wurde nur aus Spendengeldern finanziert und steht an jener Stelle, an der einst die
St.-Nikolaus-Kirche stand.

Die beiden Fenster zeigen die Liedschöpfer Joseph Mohr und Franz Xaver Gruber. Das Altarbild besteht aus einem Holzrelief von Hermann Hutter, das aus dem Jahre 1915 stammt.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Kapelle für die Dauer von angemeldeten Führungen (je ca. 20 Min.) nicht zugänglich ist.

Die Kapelle ist das gesamte Jahr über täglich von 8.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

 Die Stille Nacht Kapelle mit schnee
Website made by Agentur Klartext